5 Tipps für das neue TecArt Add-On-Framework

veröffentlicht am 01. Juni 2016 in Tipps & Tricks  .
TecArt Add-on-Framework Icon

Abbildung: TecArt Homepage

Das neue Add-On-Framework für die TecArt CRM und Business Software gibt Ihnen die Möglichkeit, das TecArt System nach Belieben zu erweitern und Arbeitsabläufe anzupassen. Der folgende Artikel stellt die neuen Funktionen vor, die mit unserem Framework möglich sind.

1. Oberflächen

Im Framework lassen sich Oberflächen über unser neues XML-Template leicht und schnell entwickeln. Ihnen steht eine Auswahl an sogenannten Widgets zur Verfügung, welche beliebig wie auch abhängig von Ihrer Programmlogik platziert werden können. Die Widgets umfassen die aus der Software gewohnten Eingabefelder, wie Texteingabe- und Auswahlfelder oder eine gewöhnliche Kontaktauswahl mit Suche. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, unser Grid zu nutzen und mit eigenen Daten zu befüllen. Gleichzeitig bedarf es nur eines geringen Aufwandes, die Oberfläche responsiv zu gestalten. ''Responsiv'' heißt, dass sich die Widgets innerhalb eines Fensters je nach Größe des Fensters automatisch an die Displaygröße anpassen. Damit bleiben alle Buttons, Tabellen und Informationen im sichtbaren Bereich und können wie gewohnt genutzt werden.

2. Ressourcen

Sie haben die Möglichkeit, auf bereits in der Software gespeicherte Ressourcen zuzugreifen - seien dies Kontakte, Anrufe oder Tickets. Dafür können Sie unsere gewohnten API-Methoden nutzen und diese in der Add-On-Umgebung verwenden. Gleichzeitig ist es möglich, die Ressourcen zu erweitern. Dazu können Sie einerseits unsere Datenstrukturen durch Einfügen weiterer Felder in die Systemtabellen erweitern oder gar eigene Tabellen anlegen. Dabei kann es bspw. um Daten aus Drittsystemen handeln, welche in unserem System gespeichert werden.

3. Client-Server-Architektur

Wir bieten Ihnen eine große Anzahl von Funktionen und Schnittstellen zum Backend und Frontend. Vorrangig wird die Bedienung der Oberfläche durch sogenannte AJAX-Anfragen abgewickelt. Mit diesen haben Sie die Möglichkeit, auf Nutzereingaben im Add-On zu reagieren. Ihre AJAX-Anfragen können Sie komplett selbst gestalten. Sie haben dabei die volle Kontrolle über Ihren Code.

4. Aktionen

Doch wie werden diese AJAX-Anfragen gestartet? Das geschieht durch Aktionen, welche im Vorfeld durch die Entwickler des Add-Ons definiert werden müssen. Diese Aktionen können durch unterschiedlichste Ereignisse ausgelöst werden, bspw. wenn ein Nutzer einen Button drückt oder eine Eingabe in einem Textfeld tätigt. Aktionen stellen ein zentrales Konzept unseres Add-On-Frameworks dar. Diese repräsentieren einen großen Teil der Frontend-Programmlogik. Aktionen können nicht nur für AJAX-Anfragen genutzt werden. Mit ihnen können auch Werte von Widgets manipuliert, abgefragt oder entfernt werden.

5. Einfache Installation

Sie können sowohl eigene Add-Ons entwickeln, wie auch Add-Ons anderer Entwickler in Ihr System einbinden. Weitere Add-Ons finden Sie im  TecArt Marktplatz. Über wenige Klicks in der Administrationsoberfläche Ihres System wird ein Add-On schnell, einfach und vor allem sicher eingebunden.

Eigene Add-Ons mit dem TecArt-Framework entwickeln!

TecArt stellt das neue Add-On-Framework allen Kunden, Administratoren und Entwicklern mit der Veröffentlichung der Software-Version 4.5 zur Verfügung. Entwickeln Sie eigene Lösungen für Ihr Unternehmen oder den Marktplatz! Mehr Informationen!


Wie gut hat Ihnen mein Artikel gefallen? Geben Sie mir bitte Ihre Sterne!
Vielen Dank, .

Bewerten Sie den Artikel.

Bewertung:
5 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimme(n).





Sagen Sie es weiter!





Developer Webinar für Linux Fans

Mit TecArt eigene CRM Module erstellen

Laptop mit Webinar-Screen

In knapp 45 Minuten zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten zur Umsetzung eigener CRM Module, Ansichten, Automatismen oder Workflows mithilfe des TecArt Add-on Frameworks. Erfolgreiche Add-ons können Sie in Ihrem TecArt CRM nutzen oder über unseren Marktplatz vertreiben.
 

 




Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autoreninfo

Clemens Melzer

CRM für Linux

Technische Daten für Administratoren der TecArt Software

CRM-Infopaper für Admins Cover

 

Kostenfreie Checkliste

So sparen Sie mit Ihrem IT-Helpdesk Kosten

IT-Helpdesk Whitepaper Cover

Sie erhalten eine kostenfreie Checkliste mit 6 wertvollen Tipps, wie Sie Ihre Anwender im Support richtig integrieren, um die Kosten Ihrer IT zu senken.